Wappen_Calau_1

Schadewitz Einen Kilometer nördlich von Kemmen befindet sich seit mindestens 1434 der Gemeindeteil Schadewitz. Erster Siedler war ein Burgunder mit Namen Schaden. Dieser soll sich jedoch schon vor etwa 2000 Jahren dort eingefunden haben. Im Wald, westlich des Dorfes, kann man noch zwei so genannte Teufelssteine entdecken.