Kemmen_Kirche_1

Kirche Kemmen Dorfstraße 30 03205 Calau OT Kemmen Die kleine Kirche stammt in ihren Grundmauern aus dem 15. Jahrhundert, obwohl das Pfarramt bereits 1346 genannt wurde. Nach ihrer Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg ließ sie Rittergutsbesitzer Georg Planck, der zugleich Kanzler der Niederlausitz war, um 1650 wieder aufbauen. Er verpflichtete zwei Künstler: den gebürtigen Calauer Künstler und Bildhauer Andreas Schulze und den Maler Martin Heber aus Cottbus hierher. Sie gestalteten 1649 den Altar, die Kanzel und die Taufe, die durchaus sehenswert sind.